Trendwatch: Zimmerpflanzen in Flechtkörben


Überall sieht man diesen Interior-Trend aktuell: Zimmerpflanzen in geflochtenen Körben. Und ich finde, so kommen die grünen Pflanzen richtig schön zur Geltung und sie werden zu einem richtigen Blickfang. Und bei der Korbwahl sind einem wirklich keine Grenzen gesetzt - man kann zwischen den unterschiedlichsten Modellen wählen und sich für eine Version mit mehr oder wenig Farbe entscheiden und ja: Sogar Körbe mit Bommeln gibt es. Da tanzt mein Deko-Herz! Auch preislich ist eigentlich für jeden etwas dabei. Während man definitiv hochpreisiger Modelle findet, die vielleicht etwas ausgefallener sind, oder minimal besser verarbeitet sind, kann man auch bei Ikea für schlappe 9.99 EUR einen ganz umgeschnörkelten Korb für seine Pflanzen kaufen. Ich hätte mich auch für die Ikea-Variante entschieden, wenn er nicht permanent ausverkauft wäre, haha! Der gute Korb scheint beliebt zu sein. 



Neben Pflanzen kann man diese schönen Körbe natürlich auch mit anderen Dingen füllen: Decken, Zeitschriften, und und und. Meine Monstera hat aber sowieso ein Zuhause gebraucht, deswegen habe ich mich gleich mal an so einem Korb probiert! Ich habe mich übrigens für dieses Exemplar von Westwing entschieden. Gefällt es euch? Und was haltet ihr allgemein von dem Trend? Habt ihr vielleicht auch schon einen geflochtenen Korb daheim?


Startet gut ins Wochenende, ihr Lieben! Floh und ich gehen jetzt auf den Spielplatz!

Alles Liebe
Eure Stilblume

Kommentare

  1. Ha, schuldig! :) Bei uns daheim sind auch ein paar Pflanzen in den schönen Körben untergebracht - ich konnte online sogar bei Ikea welche ergattern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, lucky you!!! Bei mir waren sie ständig ausverkauft....! :-P

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen