Kokos-Cheesecake aus Cashewnüssen {raw, vegan, no-bake & glutenfrei}


Schon eine absolute Ewigkeit hatte ich mir vorgenommen, mal einen dieser no-bake "raw" Cakes zu machen, also ein Kuchen, der aus Rohkost besteht und nicht gebacken wird. Auf Instagram wird mein Feed regelmäßig von tollen Kreationen geflutet - eine wohlmöglich köstlicher als die andere, wenn man den Bildern traut. Und nun habe ich es endlich auch mal geschafft und mich an einer eigenen Version probiert. Wer mit mir auf Instagram befreundet ist, hat das Ganze ja schon mitbekommen... Das Ergebnis dieses Experiments hat mich wirklich positiv überrascht! 

Mein Cheesecake besteht zu 90% aus Cashewnüssen - sowohl der Boden als auch die eigentliche Cheesecake-Masse. Das macht diesen Kuchen nicht unbedingt kalorienärmer als einen normalen Käsekuchen, aber er schmeckt dadurch sehr gut und geschmeidig - und das ist ja die Hauptsache, nicht wahr!? Ich finde vegane Speisen immer interessant, weil sie uns aufzeigen, wie man ganz anders an herkömmliche Rezepte herangehen kann. Außerdem lernt man immer mal wieder neue Produkte und Lebensmittel kennen! Aber mir ist dabei natürlich wichtig, dass der Geschmack passt. Und bei diesem Kuchen ist das definitiv der Fall. Wenn ihr euch also auch mal an einem Cheesecake ganz ohne tierische Produkte probieren möchtet, dann kommt jetzt das Rezept für euch!

Rezept: Die perfekten Brownies!


Seid ihr vielleicht noch auf der Suche nach dem ultimativen Brownie-Rezept? Dann habe ich heute etwas für euch!!! Diese schokoladigen Brownies mit Walnüssen sind nämlich wirklich unglaublich gut... Sie sind außerdem ohne großen Aufwand gebacken und kommen einfach immer super an - das garantiere ich euch. 

Dieses Rezept ist mein absolutes Standard-Rezept, wenn ich zum Beispiel einen Kuchen auf eine Party mitbringen soll oder so (gefunden habe ich es übrigens vor langer Zeit mal hier). Letztens hat Alex eine Sommerfeier in seinem Büro veranstaltet und drei Mal dürft ihr raten, was ich als Nachtisch für alle gebacken habe 😁 Ein Schokotraum! Backt die Brownies bei Gelegenheit unbedingt mal nach - ihr werdet es nicht bereuen! Und hier kommt auch schon das Rezept!

Bump Update in der 33. SSW - Puuuuh!


Puuuh - denn so langsam geht mir tatsächlich die Puste aus...! Der Sommer zieht sich wie Kaugummi, es war schon wieder so irre warm in letzter Zeit und mein Kreislauf macht das so langsam einfach nicht mehr mit. Ich sehne mich nach kühlen Herbsttagen, möchte mit Floh spazieren gehen ohne zu schwitzen, nicht permanent einen klebrigen Film auf der Haut haben und mich schwindelig fühlen. Ich komme mir momentan oft irre unproduktiv vor, verbringe gefühlt Stunden auf dem Sofa ohne mich zu bewegen und sehne mich einfach wieder nach etwas mehr Elan. Das Leben einer Hochschwangeren eben!

Rezept: Saftiger Möhrenkuchen mit Frischkäsecreme {Flohs Geburtstagskuchen}


Ich habe Floh zu seinem 1. Geburtstag einen Möhrenkuchen gebacken. Und diesen wollte ich euch schon eine gefühlte Ewigkeit hier auf dem Blog zeigen, nachdem ich es euch auch schon vor Monaten auf Instagram versprochen hatte! Und endlich komme ich nun dazu und teile dieses wirklich köstliche Rezept mit euch. Selbst erfunden habe ich es nicht - das würde meine Backkünste dann doch etwas übersteigen - aber gefunden habe ich das Rezept hier. Ich habe es nun schon mehrmals nachgebacken und bin jedes Mal wieder begeistert. Und alle, die ihn probiert haben, fanden den Möhrenkuchen auch super lecker! Durch die Karotten ist er einfach richtig schön saftig. Die Frischkäsecreme ist frisch und cremig und die leichte Zimtnote passt einfach hervorragend. Aber probiert den Kuchen selbst aus - hier kommt das Rezept!

Babypflege: Welche Produkte benutzen wir?

Einen recht ausführlichen Post zum Thema Erstausstattung gab es hier ja bereits. Damals bin ich aber hauptsächlich auf größere und offensichtlichere Anschaffungen eingegangen und habe wirklich nur einen groben Grundriss von den Dingen skizziert, die wir in der Anfangszeit mit Baby so gebraucht haben. Das Thema kann man aber natürlich in jede beliebige Richtung erweitern und vertiefen... Babypflege ist zum Beispiel ein ziemlich wichtiges Thema, mit dem man sich tagtäglich auseinandersetzt, sei es beim Wickeln oder Baden. Heute möchte ich euch also zeigen, was wir für Pflegeprodukte für Florian benutzen und was wir nun nach über einem Jahr bedingungslos weiterempfehlen können. Natürlich ist das eine sehr persönliche und individuelle Sache, aber vielleicht kann ja die ein oder andere Mami ein paar ganz sinnvolle Infos für sich herausfiltern 😊


#zweiunterzwei - Manchmal habe ich auch ein bisschen Angst


Ihr kennt mich ja: Ich sehe eigentlich immer alles sehr entspannt, lasse mich nicht stressen und mache mir nicht allzu viele Gedanken. Ich liebe es, Mutter zu sein. Ich liebe es, jeden Tag dazu zu lernen und zu beobachten, wie mein kleiner Floh sich entwickelt und verändert. Es gibt kein größeres Geschenk, so viel steht für mich fest. Die blöden Tage gehören dazu und ich finde, wir haben die letzten 1 1/2 Jahre richtig gut gemeistert, auch wenn es natürlich nicht immer nur rosarot und super easy war. Nach langer Zeit hat sich ja auch Flohs Schlaf vor ein paar Wochen so richtig gut eingependelt und wir genießen es nun alle, nachts endlich wieder Kraft zu tanken. Momentan ist eigentlich alles einfach nur schön und es gibt gerade nichts, das ich ändern würde. Jeder Tag macht Spaß und Floh und ich sind ein komplett eingespieltes Team, machen alles zusammen und unser Alltag ist einfach total toll. Ich genieße diesen kleinen Menschen so sehr und kann mir nichts Schöneres vorstellen, als ihn jeden Morgen zu begrüßen und zusammen in einen neuen Tag zu starten. Und wenn ich mir dann vorstelle, dass sich diese Liebe und diese Freude in wenigen Wochen schon verdoppelt, bekomme ich ein totales Kribbeln im Bauch!