Herbstlich: Ein himmlischer Zwetschgen-Crumble


Ich bin dieses Jahr total scharf auf den Herbst. Noch mehr als sonst... Denn der Sommer war hier in München extrem heiß, extrem lang und ich viel zu schwanger für solche Späße. Die aktuellen Temperaturen gefallen mir und meinem Kreislauf schon wesentlich besser und ich bin plötzlich auch wieder viel unternehmungslustiger und aktiver. Spaziergänge machen wieder Spaß! Juhu! Zumindest bis mir dann irgendwann der Rücken weh tut #pregnancyproblems. 

Was nach einem ausgiebigen Herbstspaziergang natürlich nicht fehlen darf ist eine leckere Belohnung. Eh klar 😁 Und da es momentan so herrliche Zwetschgen bei uns gibt, habe ich letztens ganz spontan einen Crumble für uns daraus gemacht... und der war nicht nur super lecker, sondern hat auch einen himmlischen Duft in der ganzen Wohnung hinterlassen... nach Zimt und Mandel und ....Hach! Einfach köstlich! Auf Instagram hatte ich euch dann gefragt, ob ihr nicht vielleicht Interesse an dem Rezept hättet und dann haben sich so viele von euch gemeldet - deswegen gibt's den Crumble heute hier auf dem Blog für euch! Ich habe ihn einfach nach Gefühl zubereitet, bestimmt ist er nicht perfekt... Aber es steckt ganz viel Liebe drin. Und das schmeckt man! 


Zutaten (für eine Auflaufform)

750 g Zwetschgen
70 g brauner Zucker
30 g Butter
etwas Vanille 

Für die Streusel:
130 g Mehl
100 g geriebene Mandeln
70 g brauner Zucker
90 g Butter
etwas Zimt

Heizt gleich zu Beginn euren Ofen auf ca. 180 Grad Umluft vor. Gebt dann die Zwetschgen mit dem braunen Zucker und 2 Tl Wasser in eine Pfanne und lasst das alles für ein paar Minuten köcheln. Ein bisschen Vanille kann man nach Geschmack hinzugeben (ich habe so eine kleine Mühle aus dem Gewürzregal). Ganz zum Schluss rührt ihr noch die Butter unter. Wundert euch nicht, wenn das Ganze recht flüssig ist - das ist okay so! Gießt die Zwetschgen am Ende in eine eingefettete Auflaufform. 

Nun müssen noch die Streusel gemacht werden. Dazu erhitzt ihr einfach die Butter in einer Pfanne und gebt diese dann in eine Schüssel mit Mehl, Zucker, geriebener Mandel und einer Prise Zimt. Mit einer Gabel könnt ihr alles vermengen und die Streuselmasse dann anschließend gleichmäßig auf euren Zwetschgen verteilen. Nun muss die Auflaufform nur noch für 40 Minuten in den Ofen und dann heißt es Mmmmmmmmm!

Wie ihr seht, ist das Rezept wirklich ganz unkompliziert und man kann das alles ganz schnell mal spontan zusammenwerfen. Das sind doch eh die besten Rezepte, oder? Und wenn's dann auch noch so gut schmeckt... 😋 Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim nachbacken und vor allem, dass der Crumble euch genau so gut schmeckt wie mir!

Alles Liebe
Eure Stilblume

Kommentare

  1. Mhhh das sieht wirklich richtig lecker schmecker aus! -^^-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es auch... habe heute den letzten Rest verputzt und danach beschlossen, morgen gleich noch mehr zu backen, haha!!! Wenn man schon mal schwanger ist :-D

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen